VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Missbrauch-Monitoring

Dtsch Arztebl 2001; 98(46): A-3067 / B-2593 / C-2301

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Für die Arzneistoffkombination Tilidin/Naloxon wird vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte den pharmazeutischen Unternehmern ein Monitoring auferlegt, um Missbrauchstendenzen zu erkennen. Die Firma Aliud® Pharma, die diese Kombination als Lösung unter dem Namen Tilidin AL comp. anbietet, bittet daher um Mithilfe bei Hinweisen auf Missbrauch, Entzugssymptomen oder Sucht im Zusammenhang mit der Einnahme von Tilidin AL comp. Für entsprechende Meldungen können spezielle Berichtsbögen angefordert werden bei: Aliud® Pharma GmbH & Co. KG, Gottlieb-Daimer-Straße 19, 89150 Laichingen, Fax: 0 73 33-74 83,
E-Mail: info@aliud.de.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema