ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2001Lansoprazol bei chronischer Laryngitis wirksam

MEDIZIN: Referiert

Lansoprazol bei chronischer Laryngitis wirksam

Dtsch Arztebl 2001; 98(48): A-3212 / B-2717 / C-2524

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In zunehmendem Maße wird auf die extraintestinale Manifestation der ga-
stroösophagealen Refluxkrankheit hingewiesen, die sich bei etwa einem Viertel aller Patienten als chronischer Husten, chronische Laryngitis, et cetera bemerkbar macht. Die Autoren berichten über eine Therapiestudie mit 22 Patienten mit chronischer Laryngitis, die zweimal 30 mg Lansoprazol oder Placebo über drei Monate erhielten.
Bei 50 Prozent der Patienten kam es unter der PPI-Therapie zu einem kompletten Verschwinden der Symptome, unter Placebo nur bei zehn Prozent. Allerdings wies nur ein Patient, der vollkommen beschwerdefrei geworden war, auch laryngoskopisch eine Normalisierung von Erythem und Ödem der Stimmbänder auf. w
El-Serag HB, Buchner LP, Inadomi A et al.: Lansoprazole treatment of patients with chronic idiopathic laryngitis: a placebo-controlled trial. Am J Gastroenterol 2001; 96: 979–983.
Dr. H. B. El-Serag, Houston VA Medical Center (152), 2002 Holcombe Boulevard, Houston TX, USA. E-Mail: hasheme@bcm.tmc.edu

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema