Versicherungen

Urlaub: Abrechnung

Dtsch Arztebl 2001; 98(48): [103]

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Chefärzte von Krankenhäusern sind nicht berechtigt, ihren Patienten für die Zeit ihres Urlaubs, in der sie von ihren Assistenzärzten vertreten werden, Rechnungen über „persönlich erbrachte Leistungen“ auszustellen. Das gilt auch, wenn sie sich vorher eine entsprechende Zusatzvereinbarung darüber haben unterschreiben lassen. (Amtsgericht Aachen, Az.: 5 C 33/2001) rco
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema