ArchivDeutsches Ärzteblatt49/2001Terror: Pflichtlektüre
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Vielen Dank für diesen außerordentlich differenzierten Artikel, der sich mit den Hintergründen der Terroranschläge vom 11. September 2001 und dem nachfolgenden Afghanistan-Krieg auseinander setzt. Es ist mit Abstand das Beste, was in der letzten Zeit zu dieser Thematik publiziert wurde. Dieser Artikel sollte Pflichtlektüre für alle in der Politik Verantwortlichen, vor allem in Berlin und Washington, sein.
Kollege Hoffmann schrieb: „Philosophen sitzen ja für gewöhnlich nicht an den Schalthebeln der Macht.“ Das ist leider nur zu wahr. Wie man bei der Abstimmung im Deutschen Bundestag am 16. November 2001 erleben konnte, ist es sogar noch schlimmer: Machterhalt steht offenbar höher im Kurs als das eigene Gewissen.
Dr. med. Johannes Geier, Hirschberger Weg 5, 37083 Göttingen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige