VARIA: Bücher

Buddenbrooks

Dtsch Arztebl 2001; 98(49): A-3307 / B-2789 / C-2590

Mann, Thomas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
„Buddenbrooks“
Vielstimmiger Klassiker
Thomas Mann: Buddenbrooks. Hörspiel. der hörverlag, München, 2001. 7 CDs, Laufzeit ca. 480 Min., 89 DM
„Mein in Deutschland populärstes Buch sind ja ohne Zweifel die ,Buddenbrooks‘, und es kann sein, dass in meinem eignen Lande mein Name immer vorzugsweise mit diesem Werk verbunden bleiben wird.“ Das schreibt Thomas Mann 1932. Ohne Zweifel gehört das Werk des Literaturnobelpreisträgers zu den Klassikern. Die Hörspielbearbeitung der Geschichte über den Niedergang einer Lübecker Kaufmannsfamilie, die der Hessische Rundfunk bereits 1965 produzierte, hat der hörverlag jetzt auf sieben CDs gebannt. So vielstimmig wie der Roman ist auch die Hörbuchversion. Mehr als 40 Sprecher – darunter Gert Westphal, Dieter Borsche, Lil Dagover, Gisela Peltzer und Wolfgang Liebeneiner, der auch Regie führte – lassen die Romanfiguren und mit ihnen die Bürgerwelt des ausgehenden 19. Jahrhunderts lebendig werden. Eng an den Originaltext angelehnt, mit ebensolchem Sinn für satirische Distanz und hörerfreundlich in 5-Minuten-Tracks eingeteilt, ist das Hörspiel ein Genuss für alle, die sich auch als Erwachsene noch gerne etwas vorlesen lassen. Heike Korzilius
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema