VARIA: Preise

Verleihungen

Dtsch Arztebl 2001; 98(49): A-3314 / B-2794 / C-2594

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Simone Fulda. Foto: privat
Simone Fulda. Foto: privat
Hoyer-Madaus-Preis – verliehen während der 9. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e.V. in Berlin, gestiftet durch die Hoyer-Madaus GmbH & Co. KG, Köln, Dotation: 10 000 DM, an Prof. Dr. med. Christian Temml, Wien, zur Würdigung einer Vergleichsstudie zu Miktionsbeschwerden in der alternden Bevölkerung, sowie an Dr. med. Gerhard Nemitz, Braunschweig, für eine Arbeit zum rationelleren Einsatz von Dauerkathetern in der Geriatrie.

Ingrid-zu-Solms-Preis – verliehen durch die Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen, Frankfurt/ Main, Dotation: 7 000 DM, an Privatdozentin Dr. med. Simone Fulda (33), Fachärztin für Kinderheilkunde, Kinderklinik der Universität Ulm, in Würdigung ihrer wissenschaftlichen Arbeit, die sich mit den Mechanismen der Apoptose in Tumoren beschäftigt, speziell mit neuroendokrinen Tumoren.

Dr. Ingeborg Gebert-Heiß-Gedächtnispreis – verliehen durch die Dr. Ingeborg Gebert-Heiß Stiftung, Dotation: 25 000 DM, zur Auszeichnung besonderer Leistungen auf dem Gebiet der Medizin.
1. Preisträger ist Prof. Dr. med. Dr. phil. Ronald Grossarth-Maticek, Direktor des Instituts für Präventive Medizin, Politische, Wirtschafts- und Gesundheitspsychologie des Europäischen Zentrums für Frieden und Entwicklungen der Universität für Frieden in Heidelberg, die von den Vereinten Nationen gegründet wurde.

Carl-Wilhelm-Scheele-Preis – verliehen durch die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e.V., an Dr. med. Christian Klein aus der Forschergruppe um Prof. Dr. med. Rolf Hartmann, Lehrstuhl für Pharmazeutische und Medizinische Chemie der Universität des Saarlandes, Saarbrücken. Für sein Forschungsvorhaben, das sich mit der Entwicklung neuer Antibiotika und Tumortherapeutika befasst, erhielt Klein das Emmy-Noether-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema