ArchivDeutsches Ärzteblatt5/1996Sana: Management-Verträge

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Sana: Management-Verträge

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Die Sana-Klinikengesellschaft mbH, München, eine von 35 Unternehmen der privaten Kran­ken­ver­siche­rung getragene, 1976 gegründete private Klinikträgergesellschaft, hat seit zwei Jahren einen expansiven Geschäftszweig eröffnet: Zur Zeit hat Sana mit 19 Krankenhäusern aus dem gesamten Bundesgebiet Verträge über die Verwaltung und das Management der Krankenhausbetriebe abgeschlossen. Derzeit zählen zu den Sana-Vertragspartnern: die Landeshauptstadt Stuttgart (Ka-tharinenhospital), die Stadt Wolfenbüttel, Landkreis Rothenburg-Wümme, Landkreis Rendsburg-Eckernförde, Landkreis Nordfriesland, Stadt Esslingen, Kempten, Oberstdorf, Landkreis Helmstedt und die Stadt Wuppertal als Gesellschafter der Klinikum Wuppertal GmbH. Zu Jahresbeginn wurde die Geschäftsführung der Krankenhäuser in WuppertalBarmen und Wuppertal-Elberfeld um einen Sana-Manager als dritten Geschäftsführer erweitert. Dieser übernahm in der Geschäftsführung den Vorsitz; er ist für eine verstärkte Verbindung zwischen Medizin und Management zuständig. Die Münchener Sana-Klinikträgergesellschaft verfügt zur Zeit über 16 eigene Krankenhäuser. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote