ArchivDeutsches Ärzteblatt50/2001Pilotprojekt in Bayern: Sicherer Datenaustausch

MEDIEN

Pilotprojekt in Bayern: Sicherer Datenaustausch

Dtsch Arztebl 2001; 98(50): A-3330 / B-2806 / C-2606

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der elektronische Arztausweis dient der Authentifizierung.
Der elektronische Arztausweis dient der Authentifizierung.
Das HCP-Protokoll (Health Care Professional Protocol) wird regional erprobt.

Rund 300 bayerische Ärztinnen und Ärzte aus dem ambulanten und stationären Bereich werden die sichere Übertragung von Patientendaten über das HCP-Protokoll testen. Gegenwärtig erhalten die Projekt-Teilnehmer die für den Zugang erforderlichen elektronischen Arztausweise (HCP). Die Testphase wird zunächst etwa drei Monate dauern. Erst im Anschluss daran werden auch medizinische Inhalte eingebunden. Die Erfahrungen aus dem Projekt sollen in die weitere Entwicklung und in die Dokumentation des Protokolls einfließen.
Das Protokoll arbeitet unabhängig von der Verwaltungssoftware in Arztpraxen und Krankenhäusern. Es ermöglicht zunächst nur die „adressierte“ (Arzt-Arzt-Kommunikation) und „gerichtete“ (Datenübertragung zwischen Arzt und Institution/Krankenhaus) vertrauliche Kommunikation. Die Funktionen des HCP-Protokolls gewährleisten:
- die Authentifizierung der Kommunikationspartner mittels Arztausweis,
- die Transportverschlüsselung mit digitaler Unterschrift und Integritätsbeweis,
- die Nicht-Abstreitbarkeit von Versand und Empfang von Dokumenten und
- das Versenden von Nachrichten mit Verfallsdatum und automatisierter Warnfunktion.
Das HCP-Protokoll ist ein Projekt der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns und der Bayerischen Lan­des­ärz­te­kam­mer. Die Entwicklung wird von der Bayerischen Staatsregierung gefördert.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema