ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/2002Deutsches Ärzteforum 2002: 15. bis 17. Mai 2002 in Berlin

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Deutsches Ärzteforum 2002: 15. bis 17. Mai 2002 in Berlin

Dtsch Arztebl 2002; 99(1-2): A-67 / B-55 / C-55

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mittwoch, 15. Mai
10 bis 12.30 Uhr: Kongresseröffnung durch Ulf Fink MdB und den Regierenden Bürgermeister Berlins, Klaus Wowereit
Grußworte: Heinz Lohmann, wissenschaftlicher Leiter „Krankenhaus Klinik Rehabilitation, Marie-Luise Müller, Präsidentin Deutscher Pflegerat, Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, wissenschaftlicher Leiter „Deutsches Ärzteforum“, Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe/Dr. Manfred Richter-Reichhelm
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­terin Ulla Schmidt zur aktuellen gesundheitspolitischen Situation
anschließend moderierte Talk-Runde mit der Ge­sund­heits­mi­nis­terin sowie: Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe/Dr. Manfred Richter-Reichhelm, Herbert Rebscher, Andy Bodnar, Dr. Ulrich Rumm, Dr. Jörg-Peter Schröder. Moderation: Ulf Fink MdB
12.30 Uhr: Ausstellungseröffnung durch die Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­terin

Veranstaltung I
Demographischer Wandel - Pharmakologie im Rahmen der pädiatrischen Onkologie - Politische Positionierung der KBV - Der 2. Gesundheitsmarkt – Chancen und Herausforderungen - Praxen ohne Ärzte - Disease Management am Beispiel der HIV-Infektion c Ärztinnen – zerrieben zwischen Karriere und Familie? - Der Arzt in Uniform – Sprungbrett Sanitätsdienst? - Ästhetische Chirurgie im Kindes- und Jugendalter: Kinder oder Barbiepuppen? - Sex im Alter

Veranstaltung II
Krebsfrüherkennung in der Bundesrepublik  „Ist ein Arzt da?“ – Notfallmanagement mit einfachsten Mitteln  Arteriosklerose: Primärprävention versus Reparaturmedizin c Interdisziplinäres Wundforum  Infektiologie: Eine schöne neue Welt? BSE, Milzbrand und Bioterrorismus  Community Medicine  Leitlinien und Standards im Alltag  Projekt Inter-KiK  Sucht im Krankenhaus

Veranstaltung III
Gute ärztliche Fortbildung als Instrument der Personalentwicklung  Kaiser – König – Bettelmann: Die Perspektiven einer neuen Ärztegeneration c Concept Hospital 1.0 – das perfekte Krankenhaus!  Industriesponsoring in Klinik und Praxis: Eine Gratwanderung am Rande der Legalität

Detaillierte Informationen erhalten Sie bei:
WISO S. E. Consulting GmbH, Frau Dr. Grit Braeseke
Telefon: 0 30/2 63-9 24-9 13, Fax: 0 30/2 63-9 24-9 10
E-Mail: grit.braeseke@wiso-gruppe.de
(siehe auch www.hauptstadtkongress.de)
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema