ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2002Köln: Saturday Night Fever

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Köln: Saturday Night Fever

Dtsch Arztebl 2002; 99(4): A-226 / B-195 / C-181

Klinkhammer, Gisela

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Szene aus dem Musical „Saturday Night Fever“. Foto: Brinkhoff/Mögenburg
Szene aus dem Musical „Saturday Night Fever“.
Foto: Brinkhoff/Mögenburg
Der Film „Saturday Night Fever“ gilt als Symbol für die 70er-Jahre. Die Filmsongs der Bee Gees beherrschten im Jahr 1977 die internationalen Charts. „Saturday Night Fever“ erzählt die Geschichte des 19-jährigen Tony Manero, der, aus ärmlichen Verhältnissen stammend, jeden Samstagabend zum umschwärmten Discokönig wird. In Köln bringt seit zwei Jahren ein 46-köpfiges Tanz-Ensemble die Welt der 70er-Jahre auf die Bühne, und das Orchester spielt dazu die Hits der Bee Gees, unter anderem „Stayin’ Alive“, „You Should Be Dancin’“ und „Night Fever“. Das Musical „Saturday Night Fever“ wird dienstags bis samstags um 20 Uhr, samstags auch um 15 Uhr und sonntags um 14 und 18.30 Uhr aufgeführt.
Leser des Deutschen Ärzteblattes erhalten eine Ermäßigung von zehn Prozent auf alle Eintrittskarten bei Nennung der Kundennummer 16109. Ticket-Hotline: 02 11/73 44-0. Kli
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema