VARIA: Preise

Ismar-Boas-Preis

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Matthias Kahl (l.) erhält den Ismar-Boas- Preis aus der Hand von Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. Wolfram Domschke, Münster. Foto: privat
Matthias Kahl (l.) erhält den Ismar-Boas- Preis aus der Hand von Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. Wolfram Domschke, Münster. Foto: privat
Ismar-Boas-Preis (klinischer Preis) – verliehen anlässlich des 56. Jahreskongresses durch die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V., Dotation: 5 000 DM, gestiftet durch die Firma Knoll Deutschland GmbH, Ludwigshafen, an Dr. med. Matthias Kahl, Abteilung für Endoskopische Chirurgie des Universitätsklinikums Eppendorf zu Hamburg, in Würdigung seiner klinisch-wissenschaftlichen Dissertation auf dem Gebiet der Diagnostik und Therapie der verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten mit dem Thema „Prospektive Evaluation der extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie zur Behandlung der Pankreatikolithiasis bei symptomatischer chronisch-kalzifizierender Pankreatitis“.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote