ArchivDeutsches Ärzteblatt5/2002Kaiserin-Friedrich-Stiftung: 26. Symposium für Juristen und Ärzte

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Kaiserin-Friedrich-Stiftung: 26. Symposium für Juristen und Ärzte

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 22. und 23. Februar 2002
Die Kaiserin-Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen veranstaltet in Berlin ihr 26. Symposium für Juristen und Ärzte zum Thema
„Reproduktionsmedizin: Umstrittene Grenzziehungen“.
Die rechtlichen Aspekte folgender Themenbereiche werden erörtert:
- Embryologie und Genetik der menschlichen Frucht
- Leistungsstand der Reproduktionsmedizin und ihre rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen
- Präimplantations- versus Pränataldiagnostik
- Abtreibung lebensfähiger Föten
- Stammzellen
Detailliertes Programm im Internet unter www.Kaiserin-Friedrich-Stiftung.de
Auskunft und Anmeldung: Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin, Telefon: 0 30/30 88 89 20, Fax: 0 30/30 88 89 26, E-Mail: kfs@kaiserin-friedrich-stiftung.de
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote