ArchivDeutsches Ärzteblatt6/2002Nachschlagewerk: Pschyrembel

BÜCHER

Nachschlagewerk: Pschyrembel

Dtsch Arztebl 2002; 99(6): A-351 / B-295 / C-275

Mertens, Stephan

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Pschyrembel Klinisches Wörterbuch. 259., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin, New York 2001, 1842 Seiten, gebunden, mit CD-ROM, 58 €
Die aktualisierte und wahlweise mit einer CD-ROM lieferbare 259. Auflage enthält fast 40 000 Stichwörter. Zusätzlich sind auf der CD-ROM 120 Audio- beziehungsweise Videosequenzen und 22 000 Abkürzungen sowie Akronyme abrufbar. Die übersichtlich gestaltete und intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche der CD-ROM bietet eine fehlertolerante Stichwortsuche und zahlreiche Querverweise. Neben der großen Fülle an medizinischem Fachwissen sind in dem Nachschlagewerk auch viele zell- und molekularbiologische Stichwörter verzeichnet. Speziellere, in der Molekularbiologie verwendete Begriffe, die einen direkten medizinischen Bezug haben, wie Missense-Mutation, single nucleotide polymorphism oder mismatch repair müssen aber weiterhin in der einschlägigen Fachliteratur nachgesehen werden. Besonders erfreulich ist, dass die Steinlaus (Petrophaga lorioti) erstmals farbig abgebildet und auf der CD-ROM mit einer eindrucksvollen Animation dargestellt wurde. So kann man sich ein besseres Bild von dem „kleinsten einheimischen Nagetier“ machen.
Stephan Mertens
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema