BÜCHER

Herz und Sport

Dtsch Arztebl 2002; 99(6): A-352 / B-285 / C-268

Rost, Richard; Graf, Christine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Sportmedizin
Fundierte Einblicke
Christine Graf, Richard Rost: Herz und Sport. Eine Standortbestimmung. 3., überarbeitete Auflage, Spitta Verlag, 72336 Balingen, 2001, 272 Seiten, gebunden, 24,80 €
In der Geschichte der Sportmedizin ist wahrscheinlich kein anderes Organ auf größeres Interesse gestoßen als das Herz. Deshalb liegt es nahe, eine fundierte Standortbestimmung in Buchform vorzulegen, die mittlerweile in der dritten Auflage erschienen ist.
Das Buch ist in fünf Kapitel aufgeteilt und beginnt mit Ausführungen zu den „Auswirkungen körperlicher Belastung auf die Herzfunktion“. Dabei wird die Herzarbeit zunächst hinsichtlich dynamischer und anschließend mit Blick auf statische Belastung betrachtet. Im zweiten Kapitel gehen die Autoren – mit einem knappen historischen Überblick beginnend – auf das „Sportherz“ ein. Zur näheren Erklärung des Sportherzens greifen sie dabei auf eine gründliche Darlegung von Befunden verschiedener Zugänge und Untersuchungsmethoden zurück (unter anderem anatomische und elektrokardiographische), womit das Spektrum der Sicht- und Untersuchungsweisen abgedeckt wird.
Nach der umfassenden „Vorstellung“ des Sportherzens werden in den nächsten Kapiteln „Gefahrenmomente“, „Herzpatienten“ und der Zusammenhang von körperlicher Belastung und kardialer Medikation thematisiert. Dabei gehen die Autoren unter anderem auf Häufigkeiten, mögliche Ursachen und die Verhütung von Todesfällen beziehungsweise Herzschädigungen ein. Das Kapitel zu den Herzpatienten beginnt mit Ausführungen zum Zusammenhang von Training und Prävention der koronaren Herzkrankheit.
Das Buch bietet nicht nur fundierte Einblicke zum gesunden, sondern auch zum gefährdeten Herzen, weshalb das Werk bei all denen im Regal stehen sollte, die sich für dieses Organ interessieren und sich bei der Informationsbeschaffung nicht durch Berge von Fachaufsätzen und Lehrbüchern wälzen möchten. Harald Lange
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema