Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette zeichnete die Bundesärztekammer Prof. Dr. Dieter Gekle (Mitte) aus; Foto rechts: Dr. med. H. Hellmut Koch, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer; Foto links: Dr. med. Enzo Amarotico, Hauptgeschäftsführer der Bayerischen Landesärztekammer. Foto: Bayerische Landesärztekammer, München
Mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette zeichnete die Bundesärztekammer Prof. Dr. Dieter Gekle (Mitte) aus; Foto rechts: Dr. med. H. Hellmut Koch, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer; Foto links: Dr. med. Enzo Amarotico, Hauptgeschäftsführer der Bayerischen Landesärztekammer. Foto: Bayerische Landesärztekammer, München
Prof. Dr. med. Dieter Gekle, Kinder- und Jugendarzt, ehemaliger Leitender Oberarzt an der Kinder- und Poliklinik der Universität Würzburg, erhielt in Würdigung seines langjährigen aktiven Einsatzes in der ärztlichen Fortbildung die Ernst-von-Bergmann-Plakette, die ihm der Vorstand der Bundesärztekammer verlieh. Gekle ist seit langen Jahren Mitglied des Vorstandes der Bayerischen Landesärztekammer und Vorsitzender des Bezirksverbandes Unterfranken in Würzburg. Er war mehr als 20 Jahre lang Referent bei vielen Fortbildungsveranstaltungen der Ärzteschaft. Von 1984 bis 1998 organisierte er die jährlich stattfindenden Pädiatrischen Seminare an der Universitätskinderklinik in Würzburg. Von 1983 bis zu seiner Pensionierung organisierte er den Pädiatrischen Abend, eine Fortbildungsveranstaltung der Universitätskinderklinik für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote