ArchivDeutsches Ärzteblatt8/2002Aus- und Fortbildung: Bypass-OP digital

MEDIEN

Aus- und Fortbildung: Bypass-OP digital

Dtsch Arztebl 2002; 99(8): A-468 / B-376 / C-354

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Lerneffekt: Online abrufbare Übertragungen von Operationen bieten viele Möglichkeiten.
Lerneffekt: Online abrufbare Übertragungen von Operationen bieten viele Möglichkeiten.
Live-Übertragung in hoher optischer Qualität im Internet

Eine live übertragene Bypass-Operation aus dem Operationssaal der Herz-Kreislauf-Klinik Bevensen können Ärzte und Medizinstudenten unter der Adresse www.telekom. de/streamworld als RealVideo in T-DSL-Qualität abrufen. Der Eingriff am offenen Herzen fand im Rahmen des 21. Lüneburger Symposiums im November 2001 statt und wurde über die Streaming-Plattform von T-Systems in einen Hörsaal mit 200 Teilnehmern übertragen. Das Besondere dabei war die optische Qualität: Das System machte selbst feinste Details der Operation sichtbar. So ist beispielsweise das verwendete Fadenmaterial in der Bewegung klar zu erkennen, obgleich das Material nur die Stärke eines Haares hat.
Für die Aus-, Weiter- und Fortbildung bietet der Einsatz solcher Systeme Nutzern künftig viele Möglichkeiten, über das Internet direkt an operativen Verfahren teilzunehmen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema