ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2002Ortsbezeichnung: Korrektur
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Mit Interesse habe ich von der Auszeichnung des polnischen Kollegen Dr. med. Kasimir Bryndal mit dem Ehrenzeichen der deutschen Ärzteschaft gelesen, leider ohne Hinweis auf die Art seiner Verdienste. Aufgefallen ist mir dabei ein Fehler, nämlich dass Kollege Bryndal 1929 in „Torun“ geboren sei. Eine Stadt dieses Namens gab es vor 1945 nicht. Es kann sich dabei nur um die bis 1945 deutsche Stadt Thorn (gegründet 1231, gelegen im damaligen Bezirk Marienwerder/Westpreußen) handeln. In dieser Stadt ist übrigens auch Kollege JörgDietrich Hoppe, Präsident der Bundesärztekammer, geboren worden.
Diese Korrektur ist keine Bagatelle, da häufig deutsche Passbehörden verlangen, dass die Geburtsorte heimatvertriebener Ostdeutscher mit den heutigen polnischen Ortsbezeichnungen eingetragen werden, was angeblich europäischem Recht entspräche, tatsächlich jedoch einer amtlichen Urkundenfälschung entsprechen würde.
Dr. med. Wolfgang Furch, Am Eichwald 11, 61231 Bad Nauheim 5
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote