VARIA: Personalien

Geehrt

Dtsch Arztebl 2002; 99(10): A-662 / B-538 / C-506

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gerhard Vogt (73), Düren, von 1971 bis 1992 (seiner Pensionierung) Geschäftsführer der Ärztekammer Nordrhein und von 1977 bis 1992 zugleich Chefredakteur des „Rheinischen Ärzteblattes“, herausgegeben von der Ärztekammer Nordrhein (Düsseldorf), erhielt in Würdigung seiner medizinhistorischen Arbeiten die Ehrendoktorwürde der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln (Dr. med. h. c.).
Vogt war zu Beginn seiner beruflichen Tätigkeit bei der LVA Hannover, dann beim Bundessozialgericht in Kassel und danach zwei Jahre lang als Verwaltungsdirektor des Berufsgenossenschaftlichen Krankenhauses Duisburg-Buchholz und vor seinem Eintritt in die Ärztekammer Nordrhein als Referent und später in der Geschäftsführung der Bundes­ärzte­kammer in Köln tätig, insbesondere für Krankenhausfragen zuständig, aber auch für Prävention und Früherkennung. Er veröffentlichte zahlreiche Fachbeiträge aus seinen Arbeitsgebieten und redigierte viele Jahre den Tätigkeitsbericht der Bundes­ärzte­kammer, der zugleich ein Kompendium der Gesundheitspolitik aus ärztlicher Sicht war. 1998 veröffentlichte Gerhard Vogt ein mehr als 1 200 Seiten umfassendes Grundlagenwerk mit dem Titel „Ärztliche Selbstverwaltung im Wandel: Eine historische Dokumentation am Beispiel der Ärztekammer Nordrhein“.

Dr. med. dent. Kurt Mahlenbrey, seit 1998 Präsident der Versorgungsanstalt der Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte in Baden-Württemberg, Aichwald/ Baden-Württemberg, erhielt das Ehrenzeichen der deutschen Ärztschaft, verliehen durch den Vorstand der Bundes­ärzte­kammer. Zahnarzt Dr. Mahlenbrey war von 1978 bis 1998 stellvertretender Vorsitzender der Ver­tre­ter­ver­samm­lung; er wirkt aktiv in den Gremien der Arbeitsgemeinschaft der berufsständischen Versorgungseinrichtungen e.V. (ABV), Köln, und in der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG, Düsseldorf, mit.

Prof. Dr. med. Hans-Martin Weinmann, Kinderarzt, ist mit der Meinhard-von-Pfaundler-Medaille des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte e.V. ausgezeichnet worden. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema