ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2002Bundesweite Kampagne: „Rauchfrei 2002“

AKTUELL

Bundesweite Kampagne: „Rauchfrei 2002“

Dtsch Arztebl 2002; 99(11): A-673 / B-549 / C-517

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
10 000 Euro als Anreiz
Am 1. Mai beginnt die heiße Phase der Nichtraucherkampagne „Rauchfrei 2002 – 10 000 € zu gewinnen“. Teilnehmen kann an der Aktion, wer seit zwölf Monaten täglich geraucht hat. Der Arzt nimmt eine Urinprobe und teilt der Koordinierungsstelle mit, ob der Teilnehmer vier Wochen lang abstinent war. Unter allen, die den Test bestanden haben, werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 10 000 € an je zwei Jugendliche und zwei Erwachsene sowie deren Helfer verlost. Außerdem winken ein Europapreis in Höhe von 2 500 $ und ein internationaler Preis in Höhe von 10 000 $. Die Aktion ist Teil der internationalen Kampagne „Quit and Win“. Bei der ersten Aktion im Jahr 2000 beteiligten sich in Deutschland rund 25 000 Raucherinnen und Raucher, weltweit nahmen mehr als 400 000 Menschen aus über 50 Ländern teil.
Das Deutsche Krebsforschungszentrum, das die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geförderte Aktion koordiniert, bittet um Unterstützung in Praxen und Kliniken. Plakate, Aufkleber und Teilnahmekarten können unentgeltlich angefordert werden. Kontakt: Deutsches Krebsforschungszentrum, Stabsstelle Krebsprävention, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg, Fax: 0 62 21-42 30 20, E-Mail: Rauchfrei2002@dkfz.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema