SUPPLEMENT: Praxis Computer

Mahnen per Internet

Dtsch Arztebl 2002; 99(11): [23]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gläubiger können unter der Web-Adresse www.letzte-mahnung.de über die Online-Mahnsoftware „letzte Mahnung“ Mahnbescheide bei sämtlichen Mahngerichten in Deutschland beantragen. Mit dem browserbasierten kostenfreien Programm der Secjure Juristische Expertensysteme, Berlin, lassen sich alle erforderlichen Angaben für den Mahnantrag in einfachen Dialogen erfassen. Die Software berücksichtigt auch voneinander abweichende Anforderungen der Mahngerichte. Eine Plausibilitätskontrolle verhindert falsche oder vergessene Angaben. Der Mahnantrag kann aus dem Browser bedruckt werden. Der Gläubiger unterschreibt und schickt den Antrag an das Gericht.
Künftig soll auch die papierlose Übermittlung mit elektronischer Signatur möglich sein. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema