SUPPLEMENT: Reisemagazin

Malaysia: Boomtown und Lotusblüten

Dtsch Arztebl 2002; 99(12): [8]

Junker, Uwe

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Jenseits vom Massentourismus Naturschönheiten und die Seele Asiens entdecken

Jede Malaysiareise beginnt in K. L., wie die Malaysier ihre multikulturelle Hauptstadt Kuala Lumpur in Kurzform nennen. K. L. ist Boomtown. Im Jahr 2020, so das ehrgeizige Ziel der Regierung, soll Malaysia Industriestaat sein. Prestigeträchtige Bauten prägen das Bild der Stadt schon heute: Der Fernsehturm ist mit 421 Metern der höchste Asiens, die Zwillingstürme des Ölkonzerns Petronas bringen es auf stolze 452 Meter und sind damit der weltweit höchste Bürokomplex. 50 Kilometer außerhalb des Zentrums wurde für 4,5 Milliarden DM der neben Hongkong modernste Flughafen der Welt aus dem Dschungel gestampft. Doch die einzigartige Atmosphäre Kuala Lumpurs beruht nicht allein auf diesen Superlativen der Hightech-Ära. Kleine Tempel ducken sich zwischen protzigen Banken. Moslems, Hindus, Buddhisten, Christen und Taoisten leben friedlich nebeneinander. Kuala Lumpur ist ein Kaleidoskop wie das Land selbst.
Wie die meisten Malaysia-Touristen zieht es auch uns nach zwei Tagen Kuala Lumpur an den Strand. Die Ostküste hat rund 700 Kilometer davon, Inseln wie Pulau Sibu im Südosten nicht mitgerechnet. Tropischer Wald, fast menschenleere Strände, über denen Seeadler kreisen, intakte Korallenriffe davor – Pulau Sibu ist Balsam für die alltagsgestress-
te Seele. Von der Hektik des Schmelztiegels Kuala Lumpur ist man hier Lichtjahre entfernt. Bei Cherating in der Provinz Kuantan an einem
der schönsten Strandabschnitte von Malaysias Ostküste liegt das Impiana Resort, unser nächstes Quartier. Das Hotel beeindruckt durch seine gelungene Mischung von kolonialen und traditionellen Stilelementen mit westlichem Komfort, der goldgelbe endlose Strand lädt zu Wanderungen ein. Immer wieder erheben sich die hier an der Ostküste von alters her gefertigten Drachen in die Lüfte. Das beliebteste Modell ist der Monddrachen, der Sicherheit symbolisiert. Aber auch die malayische Fauna kann erkundet werden. Meeresschild-
kröten arbeiten sich in klaren Nächten den Strand hinauf, um ihre Eier im Sand zu vergraben.
Durch ein Meer von Lotusblüten
In Belimbing besteigen wir ein schmales hölzernes Langboot und begeben uns auf
Slalomkurs durch dichten Dschungel. Affen turnen über unsere Köpfe hinweg, Warane huschen an den Ufern des Flüsschens „Sungai Chini“ vorbei. Einige Sonnenstrahlen können das dichte Dschungelgrün durchdringen und lassen die gelben Streifen einer ausgewachsenen Schlange bedrohlich aufleuchten, die träge auf einem Ast liegt. Nach zwanzig Minuten Bootsfahrt ist der „Lake Chini“ erreicht, und wir wähnen uns im Paradies: Tausende blühender Lotusblüten verwandeln den See in eine duftende Blumenwiese, zwischen deren riesigen Blätterteppichen nur schmale Passagen frei bleiben, Trampelpfade für Boote sozusagen.
An der Puput-Bucht gehen wir an Land. Hier liegt
eine Siedlung der Orang-Asli-Ureinwohner vom Stamme der Jakun.
Fasziniert schaue ich einer jungen Frau beim filigranen Schnitzen eines Blasrohrs zu, auch heute noch eine gebräuchliche Jagdwaffe der Orang Asli. Der Häuptling demonstriert mit einem zwei Meter langen Exemplar den fachgerechten Gebrauch. Er legt einen Pfeil in die mundnahe Öffnung ein, bläst seine Wangen auf und jagt das
Geschoss mit einem kurzen kräftigen Luftstoß mitten ins Schwarze einer Zielscheibe, die in etwa zehn Meter Entfernung an einem Baum
hängt. Als wir mit unseren
auf handliche Souvenir-Größe gestutzten Blasrohren wieder ins Boot steigen, gleitet lautlos ein Jakun in einem Einbaum vorbei – ein stilles Bild voller Würde aus einer anderen Welt. Uwe Junker

Reise-Tipps
Anreise: Malaysian Airlines fliegt nonstop die Strecke Frankfurt/
Main–Kuala Lumpur, Preise zwischen 500 und 750 A.
Reiseveranstalter: Individuelle Reisen nach Malaysia: Asian Adventure, Laval-Platz 7–8, 40822 Mettmann, Telefon: 0 21 04/7 31-0, Fax: 0 21 04/7 51 29, E-Mail: asian adventure@compuserve.com
Allgemeine Informationen: Tourism Malaysia, Rossmarkt 11, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: 0 69/78 27 83
Kuala Lumpur: der Gerichtshof. Fotos: Uwe Junker
Kuala Lumpur: der Gerichtshof. Fotos: Uwe Junker
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema