ArchivDeutsches Ärzteblatt12/2002Konzert: Europäischer Mediziner-Chor

VARIA: Kunst & Antiquitäten

Konzert: Europäischer Mediziner-Chor

Dtsch Arztebl 2002; 99(12): A-796 / B-657 / C-615

RP

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Am 30. und 31. März wird der European Medical Students Choir (EMSC) in der Heiligkreuzkirche und der Erlöserkirche in Berlin Gioacchino Rossinis „Petite Messe Solennelle“ aufführen. 120 Medizinstudenten und Ärzte aus ganz Europa werden unter der Leitung des Musikprofessors Constantin Alex von der Humboldt-Universität zu Berlin die Messe für vier Solostimmen, Chor, zwei Klaviere und Harmonium singen. Der EMSC ist ein Projektchor, der sich seit 1996 ein- bis zweimal im Jahr in verschiedenen europäischen Städten trifft. Die Gewinne aus den Veranstaltungen kommen karitativen Zwecken zugute. Der Gewinn aus den Konzerten in Berlin geht an Ärzte ohne Grenzen. Der EMSC finanziert sich durch Teilnehmerbeiträge, Sponsoren und Spenden.
Karten können unter Telefon: 0 30/20 93 24 42 reserviert werden. Der Eintritt kostet für beide Konzerte 12 A, Schüler und Studenten bezahlen 6 A. Spenden können auf das Konto Nr. 1 111 178 der Deutschen Bank 24 (BLZ: 100 700 24) eingezahlt werden. Die Spenden sind von der Steuer absetzbar. RP
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema