ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2002Bekanntmachungen: Richtlinien zur pränatalen Diagnostik von Krankheiten und Krankheitsdispositionen

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

Bekanntmachungen: Richtlinien zur pränatalen Diagnostik von Krankheiten und Krankheitsdispositionen

Dtsch Arztebl 2002; 99(13): A-875 / B-727 / C-680

Wissenschaftlicher Beirat der Bundes­ärzte­kammer

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Richtlinien zur pränatalen Diagnostik von Krankheiten und Krankheitsdispositionen (Dtsch Arztebl 1998; 95: A-3236–3242 [Heft 50]) sind unter 8. Qualifikationsnachweise – „Genetische Labordiagnostik“ um den Facharzt für Laboratoriumsmedizin zu ergänzen.

Wissenschaftlicher Beirat der Bundes­ärzte­kammer
Herbert-Lewin-Straße 1, 50931 Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema