ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2002Handbuch diagnostische Radiologie Kopf-Hals

BÜCHER

Handbuch diagnostische Radiologie Kopf-Hals

Freyschmidt, Jürgen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Radiologie
Ganze Bandbreite der Bildgebung
Jürgen Freyschmidt (Hrsg.): Handbuch diagnostische Radiologie Kopf-Hals. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg u. a., 2001, XIV, 466 Seiten, 377 Abbildungen in 878 Einzeldarstellungen, 199 €
Der Startschuss für das neue, achtbändige Handbuch der diagnostischen Radiologie ist gefallen. Als Erster ins Rennen geht der Band „Kopf-Hals“, der eindrucksvoll verdeutlicht, dass die Zeiten von „Schüller und Stenvers“ längst vorbei sind. Die konventionelle Röntgendiagnostik im Kopf-Hals-Bereich bildet zwar nach wie vor das Rüstzeug, doch erfolgt der hauptsächliche Beitrag der Radiologie heute mittels Sonographie, CT und MRT. Die Autoren zeigen die ganze Bandbreite der modernen Kopf-Hals-Bildgebung in einem klar strukturierten und ausgezeichnet bebildertem Lehrbuch und Nachschlagewerk.
Da die Anatomie der Kopf-Hals-Region nicht einfach ist, freut man sich zu Beginn des Werkes über ein gelungenes Kapitel zur makroskopischen Anatomie. Alle weiteren Kapitel sind topographisch orientiert, zum Beispiel Radiologie der Orbita, der Nasennebenhöhlen und des Oropharynx. Auch die Kiefer-Zahn-Radiologie ist eigenständig repräsentiert. Die Inhalte der Kapitel orientieren sich einheitlich an folgenden Rubriken: Klinik, radiologische Untersuchungstechniken und -strategien, Normanatomie und Variationen, systematische Bildanalyse, Krankheitsbilder und ihre Differenzialdiagnosen.
Der Text ist gut verständlich und informativ. Eingebunden in ein modernes Layout sind mehr als 800 Einzelabbildungen und eine Vielzahl praxisnaher Tabellen. CT- und MR-Angiogramme und Techniken der Bildnachverarbeitung, wie multiplanare Reformatierungen und 3-D-Rekonstruktionen, gehören zum Standardrepertoire.
Das Handbuch vermittelt ein breit angelegtes Wissen über die moderne Kopf-Hals-Radiologie und ist damit ein wertvoller Ratgeber für die komplexen Fragestellungen im klinischen Alltag.
Claus Nolte-Ernsting
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote