ArchivDeutsches Ärzteblatt16/200216. Interdisziplinäre Sommer-Seminar-Woche für Medizin in Davos/Schweiz

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

16. Interdisziplinäre Sommer-Seminar-Woche für Medizin in Davos/Schweiz

Dtsch Arztebl 2002; 99(16): A-1115 / B-948 / C-890

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 16. Interdisziplinäre Sommer-Seminar-Woche
für Medizin in Davos/Schweiz
20. bis 26. Juli
Fortbildungsveranstaltung unter dem Patronat der Verbindung der Schweizer Ärzte FMH
Wissenschaftliche Gestaltung und Kongressleitung: Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. Walter Siegenthaler, Universität Zürich
Veranstaltungsort: Kongresszentrum Davos, Promenade, CH-7270 Davos Platz
Seminar-Praktika: Molekulare Medizin; Internistisches, Psychosomatisches, Rheumatologisches, Dermatologisches, Kardiologisches und Neurologisches Seminar. Daneben Infektiologisches, Ophthalmologisches, Otologisches, Gynäkologisches, Senologisches und Nephrologisches Seminar.
Kurse: Ultraschallkurs, Grundlagenkurs in Doppler-Sonographie, Workshops sowie Visiten und Assistenzen in Davoser Kliniken und Forschungsinstituten.
Eröffnung der Sommerseminar-Woche: Sonntag, 21. Juli, 17.45 bis 19 Uhr: Festvortrag: Dr. Werner Bauer „Innere Medizin: Auslaufmodell oder Hoffnungsträger?“.
Teilnahmeberechtigt: Ärzte, Zahnärzte und Studenten in klinischen Semestern. Wochenkarten vor Kongressbeginn (bis 30. Juni): 236 Euro, nach dem 30. Juni: 270 Euro; 50 Prozent Ermäßigung auf Wochenkarten für Studenten. Tageskarte: 61 Euro, Ultraschallkurs (Zusatzgebühr): 371 beziehungsweise 405 Euro, Doppler-Sonographie (Zusatzgebühr): 472 beziehungsweise 506 Euro.
Anmeldung und Auskunft: Davos Tourismus, Kongressabteilung, Andrea Germann, Promenade 67, CH-7270 Davos Platz (Schweiz); Telefon: 00 41/(0)81/4 15 21 21, Fax: 00 41/(0)81/4 15 21 69, Internet: www.davos.ch, E-Mail: congress@davos.ch
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema