ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2002Via medici Kongress: Zukunftschancen für Mediziner

STATUS

Via medici Kongress: Zukunftschancen für Mediziner

Dtsch Arztebl 2002; 99(16): A-1116 / B-948 / C-891

Flintrop, Jens

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
„Speaker’s Corner“: Nach ihren Vorträgen beantworten die Referenten Fragen. Fotos: Johannes Aevermann
„Speaker’s Corner“: Nach ihren Vorträgen beantworten die Referenten Fragen. Fotos: Johannes Aevermann
Wie sind die derzeitigen Berufsaussichten für Mediziner in Klinik und Praxis? Welche Vorteile bietet ein Arbeitsplatz im Management oder im Ausland? Welche Zusatzqualifikationen sollten während des Medizinstudiums, im Praktischen Jahr (PJ) oder als Arzt im Praktikum (AiP) erworben werden?
Am 28. und 29. Juni findet im Congress Centrum Mannheim der 5. Via medici Kongress statt. Vorträge und Workshops informieren Me-
dizinstudenten, PJler, ÄiP, Assistenzärzte und junge Fachärzte über die wichtigsten Fragen rund um den Berufseinstieg, die Berufsplanung und mögliche Alternativen zu einer Berufstätigkeit am Krankenbett oder im Sprechzimmer. Kongressveranstalter sind der Georg Thieme Verlag, der Deutsche Ärzte-Verlag, die Marburger-Bund-Stiftung und das mibeg-Institut Medizin. Kongressbegleitend stellen sich rund 100 Aussteller vor: Berufsverbände, Weiterbildungsakademien, medizinische Gesellschaften, Universitäten, Verlage, Unternehmen aus der pharmazeutischen Industrie, Finanzdienstleister. Der Kongress wird von den meisten Ärztekammern als AiP-Fortbildungsveranstaltung nach § 34 c der Approbationsordnung anerkannt.
Eines der Schwerpunktthemen am 28. Juni ist die „Zukunft der Medizin“. Unter anderem werden Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­terin Ulla Schmidt, der Präsident der Bundes­ärzte­kammer, Prof. Dr. med. Jörg-Dietrich Hoppe, und der Vorsitzende des Marburger Bundes, Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, dazu Stellung nehmen. In der Veranstaltungsreihe „Medizin International – Lernen und arbeiten im Ausland“ informieren Auslandsexperten und erfahrene Mediziner über Voraussetzungen, Zugangswege und ihre Erfahrungen als Ärzte im Ausland.
Der Via medici Kongress gilt als die Job- und Kontaktbörse für angehende und arbeitssuchende Ärzte. Die Aussteller nutzen den Kongress, um mit potenziellen neuen Mitarbeitern erste Gespräche zu führen. Zudem kann jeder Kongressteilnehmer kostenfrei ein Stellengesuch im Deutschen Ärzteblatt aufgeben, sich über optimale Bewerbungsstrategien informieren und von Experten seine Bewerbungsunterlagen prüfen lassen.
Informationen und das ausführliche Programm gibt es beim Georg Thieme
Jobbörse: In Mannheim werden Kontakte geknüpft.
Jobbörse: In Mannheim werden Kontakte geknüpft.
Verlag, Veranstaltungsmanagement, Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Telefon: 07 11/89 31-3 62, Fax: 89 31-3 70, E-Mail: via medici-kongress@thieme.de, Internet: www.viamedici-kon gress.de. Eine Tageskarte kostet 100 Euro, die Zweitageskarte 170 Euro. ÄiP, Studenten, studentische Abonnenten von Via medici oder des Deutschen Ärzteblattes, studentische Mitglieder des Marburger Bundes sowie Arbeitslose erhalten Ermäßigungen. JF
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.