ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2002Herzinsuffizienz: Zusätzlicher Nutzen der Aldosteron-Blockade

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Herzinsuffizienz: Zusätzlicher Nutzen der Aldosteron-Blockade

Dtsch Arztebl 2002; 99(17): A-1176 / B-1002 / C-939

Volkert, Ramona

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Aldosteron-Blocker scheinen bei der Herzinsuffizienz einen über die ACE-Hemmung hinausgehenden günstigen Effekt zu haben. In RALES (Randomized Aldactone Evaluation Study) verbesserte Spirololacton zusätzlich zu einem ACE-Hemmer, Schleifendiuretikum und Digoxin die Überlebenschancen schwer herzinsuffizienter Patienten im NYHA-Stadium III und IV.
Jetzt wird untersucht, ob der neue selektive Aldosteron-Blocker Eplerenon einen ähnlichen Effekt hat. Im Vergleich zu Spironolacton ist Epleneron (Pharmacia) „sauberer und sicherer“, das heißt, seine Affinität zu Östrogen-, Androgen- und Steroid-Rezeptoren ist deutlich geringer. Gynäkomastien und Zyklusstörungen treten deutlich seltener auf.
Im Rahmen von EPHESUS (Eplerenon NeuroHormonal Efficacy and Survival Study) erhalten derzeit 6 500 Postinfarkt-Patienten mit eingeschränkter linksventrikulärer Funktion (Ejektionsfraktion < 40 Prozent) bereits ab dem dritten bis zehnten Tag nach dem Ereignis zusätzlich zur Standardtherapie Eplerenon beziehungsweise Placebo. Die Ergebnisse der Studie werden Anfang 2003 erwartet.
Näheres zu den beiden Untersuchungen, weiteren wichtigen Herzinsuffizienz-Studien sowie neue Erkenntnisse zum Hormon Aldosteron und seiner Rolle als Bestandteil des Renin-Angiotensin-Aldosteron Sytems (RAAS) findet man unter www.aldosteron-news.de. Auf der neu gestalteten Webseite kann man zudem Fragen stellen, Grafiken herunterladen und sich Life-Statements von Experten ansehen. Dr. med. Ramona Volkert
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema