ArchivDeutsches Ärzteblatt18/2002LC-1-Joghurt bei H.-pylori-Infektion?

MEDIZIN: Referiert

LC-1-Joghurt bei H.-pylori-Infektion?

Dtsch Arztebl 2002; 99(18): A-1246 / B-1062 / C-992

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die regelmäßige Einnahme von Lactobacillus GG schützt die Magenschleimhaut vor NSAR-Schäden, wie Untersuchungen bei 16 gesunden Freiwilligen gezeigt haben. Darüber hinaus wirkt sich die Zufuhr von probiotischen Lactobacillusstämmen günstig auf die Verträglichkeit einer Eradikationstherapie bei Helicobacter-pylori-Gastritis aus.
Ferner konnten Schweizer Autoren zeigen, dass LC-1-Joghurt (Lactobacillus johnsonii) die Besiedlungsdichte von Helicobacter pylori signifikant zu reduzieren vermag. Auch die Entzündungsaktivität nimmt unter dem Einfluss einer angesäuerten Milch ab, während die Effizienz eines Antibiobiotikums, zum Beispiel Clarithromycin, durch LC-1 nicht verbessert wird. w
Gotteland M, Cruchet S, Verbeke S: Effect of Lactobacillus ingestion on the gastrointestinal mucosal barrier alterations induced by indomethacin in humans. Alliment Pharmacol Ther. 15; 2001: 11–17.

Dr. M. Gotteland, INTA, University of Chile, Macul 5540, Santiago/Chile.

Armuzzi A, Cremonini F, Gasbarrini A et al.: Effect of Lactobacillus GG supplementation on antibiotic-associated gastrointestinal side effects during Helicobacter pylori eradication therapy: A pilot study. Digestion 63; 2001: 1–7.

Dr. A. Gasbarrini, Patologia Medica, Università Cattolica, Policlinico Gemelli, Largo Gemelli 8, 00168 Rom/Italien.

Felley CP, Sipponen P, Michetti P et al.: Favorable effect of an acidified milk (LC-1) on Helicobacter pylori gastritis in man. Eur J Gastroenterol Hepatol 13; 2001: 25–29.

Dr. P. Michetti, Division of Gastroenterology DA-601, Beth Israel Deaconess Medical Center, Harvard Medical School, 330 Brookline Avenue, Boston, MA 02215, USA.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema