ArchivDeutsches Ärzteblatt19/2002Einführung in das Betreuungsrecht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Betreuungsrecht
Praxisorientierter Leitfaden
Jürgen Seichter: Einführung in das Betreuungsrecht. Ein Leitfaden für Praktiker des Betreuungsrechts, Heilberufe und Angehörige von Betreuten. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg u. a., 2001, XVII, 268 Seiten, 24,95 €
Spektakuläre Fälle, wie zum Beispiel der Antrag auf Abbruch einer künstlichen Ernährung, bringen das Betreuungsrecht in das Licht der Öffentlichkeit. Aber auch im Alltag des Arztes – gerade bei der medizinischen Versorgung von älteren Patienten – spielt dieses Rechtsgebiet eine große Rolle.
Das Buch führt in 15 Kapiteln gut verständlich und informativ in das Betreuungsrecht ein. Einleitend wird dargestellt, was Betreuung bedeutet, worauf sich die Betreuung erstreckt und wer Betreuer werden kann. Das Spannungsfeld „Betreuungsrecht/Arzt und Krankenhaus“ (zum Beispiel Genehmigungspflicht für bestimmte ärztliche Maßnahmen) wird anhand von Beispielen und Musterformularen für ärztliche Atteste und Gutachten erläutert. Gesetzestexte und entsprechende Empfehlungen der Bundesärztekammer ergänzen die vielen Informationen, die dieser praxisorientierte Leitfaden dem Arzt bietet. Barbara Berner
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote