ArchivDeutsches Ärzteblatt20/2002Spendenbitte: Hilfe für Helfer

AKTUELL

Spendenbitte: Hilfe für Helfer

Dtsch Arztebl 2002; 99(20): A-1329 / B-1113 / C-1041

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Auch die Einsatzkräfte von Rettungsdiensten oder Feuerwehr müssen die schrecklichen Szenen, die sie nach der Bluttat im Erfurter Gutenberg-Gymnasium miterlebt haben, verarbeiten. Viele brauchen dazu Einzel- oder Gruppengespräche, die unter anderem von den ehrenamtlichen Malteser Nachsorgeteams angeboten werden. Die Malteser rechnen nach der Akutversorgung mit steigendem Bedarf nach strukturierten Einsatznachsorgegesprächen (Debriefings), da für viele der Einsatz erst nach den Trauerfeiern gefühlsmäßig beendet sei. Der Malteser Hilfsdienst e.V. war mit rund 40 Personen vor Ort und hat bisher circa 350 Einsatzkräfte, aber auch Betroffene versorgt. Um das Unterstützungssystem aufrechterhalten zu können, sind die Malteser auf Spenden angewiesen:
Malteser Spendenkonto 120 120 120, Deutsche Bank 24, Bankleitzahl 370 700 24, Stichwort: „Hilfe für Helfer“
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema