ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2002APO-Bank: Generika-Zertifikat
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Düsseldorf, bringt zusammen mit der ABN AMBRO erstmals ein handelbares, börsennotiertes Finanzinstrument für den Generikamarkt heraus. Das Zertifikat ergänzt die Produktepalette der Bank im Bereich Pharma beziehungsweise Biotechnologie mit den bereits bestehenden Fonds APO Lacuna Biotech und APO Aesculap.
Das neue Zertifikat investiert in die Aktien der 20 bis 25 führenden Generika-Hersteller. Emittiert wird das Wertpapier von der ABN AMRO in Zusammenarbeit mit der Tochtergesellschaft der APO-Bank, APO Asset Management GmbH, die gleichzeitig das Management für die variable Zusammensetzung des Zertifikates je nach Markteinschätzung übernimmt.
Anleger, die sich für ein Investment im wachstumsstarken Generika-Markt interessieren, erhalten Informationen bei jeder Filiale der Deutschen Apotheker- und Ärztebank oder im Internet unter www.apobank.de. JF
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote