VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Schizophrenie

Dtsch Arztebl 2002; 99(21): A-1454 / B-1141 / C-1037

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Firma Pfizer GmbH hat das atypische Neuroleptikum Ziprasidon zur Behandlung der Schizophrenie als Zeldox® eingeführt. Neben der oralen Formulierung (Zeldox Hartkapseln) wurde gleichzeitig die intramuskuläre Injektionsform zugelassen. Sie wird eingesetzt zur schnellen Beherrschung von Erregungszuständen bei Patienten mit Schizophrenie für die Dauer von bis zu drei aufeinander folgenden Tagen, wenn eine orale Behandlung noch nicht angezeigt ist. Nach Firmenangabe erlaubt Zeldox dem Arzt eine optimierte Prozesskontrolle in allen Phasen der Schizophrenie-Therapie.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema