ArchivDeutsches Ärzteblatt22/2002Genomforschung: Geschwister gesucht

AKTUELL

Genomforschung: Geschwister gesucht

Dtsch Arztebl 2002; 99(22): A-1469 / B-1229 / C-1149

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Studie zum Einfluss von Neuroleptika auf das Körpergewicht
Das Klinikum der Universität Marburg führt im Rahmen des nationalen Genomforschungsnetzwerks und des NeuroNetzes Marburg eine Studie zu Körpergewichtsveränderungen unter der Einnahme von Neuroleptika durch. Dafür werden Geschwister oder Zwillinge gesucht, die mit Leponex® (Wirkstoff: Clozapin) oder Zyprexa® (Wirkstoff: Olanzapin) behandelt werden. Man erhofft sich Aufschluss über die genetischen Mechanismen der Gewichtsregulation unter Neuroleptika. Kontakt: NeuroNetz Marburg, Prof. J. Hebebrand, Telefon: 0 64 21/2 86 64 66.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema