VARIA: Personalien

Geburtstage

Dtsch Arztebl 2002; 99(23): A-1617 / B-1365 / C-1273

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Rolf Heinecker Foto: privat
Rolf Heinecker
Foto: privat
Prof. Dr. med. Rolf Heinecker, ehemaliger Direktor der Medizinischen Klinik II der Städtischen Kliniken Kassel, feierte am 26. März seinen 80. Geburtstag.
Seine internistische Weiterbildung begann Heinecker nach sechsjährigem Wehrdienst und Studium 1950 in Bad Nauheim und wechselte 1952 an die Medizinische Universitätsklinik Frankfurt zu Prof. Dr. med. Hoff, bei dem er sich 1958 habilitierte. 1963 wurde er zum außerplanmäßigen Professor für Innere Medizin ernannt. 1964 wurde er zum Direktor der Medizinischen Klinik II der Städtischen Kliniken Kassel berufen. Konsequent baute er eine internistische Klinik mit kardiologischem Schwerpunkt im invasiven und nichtinvasiven Bereich auf. Im Bewusstsein der notwendigen Spezialisierung in der Inneren Medizin wurden auf seine Initiative eigenständige nephrologische und onkologische Abteilungen eingerichtet. Seine wissenschaftliche Tätigkeit in der Elektrophysiologie führte er auch nach der Pensionierung 1985 fort. Sein zurzeit in der 14. Auflage vorliegendes Buch über die Elektrokardiographie stellt ein Standardwerk der internistischen Literatur dar und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. In mehr als 200 Veröffent-
lichungen, zahlreichen Vorträgen und mehr als 50 EKG-Kursen hat er seine Kenntnisse und Erfahrungen weitergegeben.
Prof. Dr. med. Rainer Tölle, em. ordentlicher Professor für Psychiatrie an der Universität Münster/Westfalen, wurde am 4. Juni 70 Jahre alt.
Tölle wurde 1956 zum Dr. med. promoviert, Habilitation 1965 an der Universität Tübingen. Zum Ordinarius für Psychiatrie an der Universität Münster wurde er 1972 berufen. Tölle ist Verfasser der Monographie „Katamnestische Untersuchungen zur Biographie abnormer Persönlichkeiten“ (1966), und von „Wahn“ (1972; auch in japanische Sprache übersetzt). Das Lehrbuch der Psychiatrie ist in der 12. Auflage 1999 erschienen, das Buch „Depressionen“ im Jahr 2000. Tölle ist Mitverfasser und Mitherausgeber zahlreicher Fachaufsätze und von Fachzeitschriften. Er ist seit 1977 Fachredakteur in der medizinisch-wissenschaftlichen Redaktion des Deutschen Ärzteblattes. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige