SUPPLEMENT: Praxis Computer

Software-Engineering-Kompetenznetzwerk

Dtsch Arztebl 2002; 99(23): [24]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Um Forschungsergebnisse auf dem Gebiet des Software-Engineering in Deutschland transparent und besser verfügbar zu machen, wurde das Virtuelle Software-Engineering-Kompetenzzentrum (ViSEK) unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software-Engineering, Kaiserslautern, gegründet.
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Netzwerk bis Ende 2003 mit rund zwölf Millionen DM aus UMTS-Mitteln. Mithilfe der Fördermittel wird das in den Forschungseinrichtungen der beteiligten Partner verteilte Wissen wissenschaftlich aufbereitet, gebündelt und der Forschung und der Wirtschaft vernetzt in Form eines virtuellen Kompetenzzentrums zur Verfügung gestellt.
Es soll ein Angebot für die etwa 20 000 softwareentwickelnden Unternehmen geschaffen werden, das diesen ohne zeitlichen Verzug und Verwaltungsaufwand die neuesten und zukunftsträchtigsten Techniken des Software-Engineering für ihre Produktentwicklungen zur Verfügung stellt. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote