ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2002Molekularmedizinische Grundlagen von Endokrinopathien

BÜCHER

Molekularmedizinische Grundlagen von Endokrinopathien

Dtsch Arztebl 2002; 99(25): A-1747 / B-1480 / C-1378

Ganten, Detlef; Ruckpaul, Klaus

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Endokrinologie
Ergänzung zu Standardwerken

Detlef Ganten, Klaus Ruckpaul (Hrsg.): Molekularmedizinische Grundlagen von Endokrinopathien. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg u. a., 2001, XXVI, 444 Seiten, 117 Abbildungen, 55 Tabellen, gebunden, 99,95 €
Das Buch gibt einen einzigartigen, umfassenden und aktuellen Überblick über die molekularbiologischen Grundlagen von endokrinen Erkrankungen. Ausgehend von einem Einführungskapitel, in dem Hormone und deren Wirkmechanismen klassifiziert werden, sind die folgenden elf Kapitel den Grundlagen einzelner, relevanter Endokrinopathien gewidmet. Diese Kapitel gliedern sich in die grundlegende Darstellung der spezifischen hormonellen Signaltransduktion, gefolgt von Beschreibungen derzeit bekannter Mutationen von Signalproteinen oder deren anderweitigen Alterationen. Die Korrektur von Fehlern in den Abbildungen sowie eine Vereinheitlichung der Abbildungen wären eine wünschenswerte Veränderung für die zweite Auflage.
Obwohl darüber hinaus die Klinik sowie Labor- und bildgebende Diagnostik endokriner Erkrankungen beschrieben werden, kann diesbezüglich ein Standardlehrbuch nicht ersetzt werden. Vielmehr bietet dieses Buch eine exzellente Ergänzung zu derartigen Standardwerken und stellt insbesondere angesichts der stetig zunehmenden Bedeutung molekulargenetischer Diagnostik in der klinischen Endokrinologie für jeden Endokrinologen oder endokrinologisch interessierten Arzt eine wichtige Bereicherung der verfügbaren Literatur dar. Wilhelm Krone
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema