VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

MabCampath

Dtsch Arztebl 2002; 99(27): A-1916 / B-1648 / C-1508

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Nach einer internationalen klinischen Prüfung der Phase II (CAM211) verdoppelt sich die Überlebenszeit für mehrfach vorbehandelte Patienten mit fortgeschrittener chronisch-lymphatischer Leukämie der B-Zellen, die anschließend mit Mab- CampathTM (Wirkstoff: Alemtuzumab, Schering) behandelt wurden, von acht auf 16 Monate. Darüber hinaus zeigt die Studie eine durchschnittliche Überlebenszeit von 32 Monaten für die Patienten, die auf die MabCampath-Therapie ansprechen. MabCampath ist der einzige humanisierte monoklonale Antikörper, der für B-CLL zugelasssen ist. Mit dem gezielten Angriff auf das Antigen CDS2 auf der Oberfläche maligner Lymphozyten aktiviert der Wirkstoff Prozesse, die zur Lyse der kranken Zellen führen. Dadurch werden die bösartigen Lymphozyten aus dem Blut, dem Knochenmark und anderen betroffenen Organen entfernt.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema