VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Polypress eingestellt

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Firma Pfizer GmbH teilt mit, dass die Produktion von Polypress® und Polypress® forte aufgrund technischer Schwierigkeiten eingestellt werden musste. Patienten, die noch mit Polypress oder Polypress forte behandelt werden, sollten rechtzeitig auf eine andere antihypertensive Therapie, zum Beispiel eine freie Kombination aus Prazosin (Minipress® und andere) plus Thiazid-Diuretikum umgestellt werden.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote