Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Roland Hetzer, Ärztlicher Direktor des Deutschen Herzzentrums in Berlin, erhielt die medizinische Ehrendoktorwürde (Dr. med. h. c.) der Staatlichen Kardinal Stefan Wyszinski-Universität Warschau. Gewürdigt wurden damit die Verdienste Hetzers um die Herzchirurgie und insbesondere die Berücksichtigung ethisch-moralischer Aspekte im Hinblick auf medizinische Grenzgebiete wie Organtransplantation und künstlicher Herzersatz.

Prof. Dr. med. Jürgen Freyschmidt, Direktor der Klinik für Radiologische Diagnostik und Nuklearmedizin am Zentralkrankenhaus St. Jürgen-Straße zu Bremen, und Prof. Dr. med. Günther Schwendemann, seit 1981 Direktor der Neurologischen Klinik des Zentralkrankenhauses Bremen-Ost, sind mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer in Würdigung ihrer außerordentlichen Verdienste um die ärztliche Fortbildung geehrt worden. Freyschmidt ist Vorsitzender der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie und seit 1983 am Zentralkrankenhaus St. Jürgen-Straße in Bremen tätig. Schwendemann ist Initiator der „Mittwochs-Seminare“, einer Fortbildungsveranstaltung in Bremen, die Themen aus dem ganzen Spektrum der Neurologie behandelt. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote