ArchivDeutsches Ärzteblatt28-29/2002Nahrungsmittel-Unverträglichkeit

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit

Dtsch Arztebl 2002; 99(28-29): A-1986 / B-1714 / C-1594

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Nahrungsmittel-Allergien sind durch Untersuchungen auf Immunglobuline IgE einfach zu diagnostizieren. Im Gegensatz dazu werden Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, die sich durch Immunglobuline Typ IgG nachweisen lassen, aufgrund des zeitversetzten Auftretens häufig nicht erkannt. Ein einfacher Labortest auf Basis des Festphasenimmunoassays (Pulsamed Medizin-Technik, Simmern, Telefon: 0 67 61/20 63), für den lediglich 5 ml Vollblut erforderlich sind, hilft Betroffenen zu erkennen, welche von 181 Nahrungsmitteln individuell unverträglich sind. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema