ArchivDeutsches Ärzteblatt30/2002Korrektur zum Beitrag: HIV-Therapie in der Schwangerschaft

MEDIZIN

Korrektur zum Beitrag: HIV-Therapie in der Schwangerschaft

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Optimierung der Transmissionsverhinderung bei
Minimierung unerwünschter Arzneimittelwirkungen

In dem Beitrag „HIV-Therapie in der Schwangerschaft“ in Heft 24 sind zwei Fehler aufgetreten: a) Bei der technischen Umsetzung der Tabellen 2 und 3 wurde versehentlich ein Tabellenteil vertauscht. Zur besseren Übersicht werden noch einmal sämtliche Tabellen in der korrekten Form abgedruckt. b) Dr. med. Matthias Beichert gehört nicht der Universitätskinderklinik an, sondern führt in Mannheim eine eigene Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Der komplette und korrigierte Beitrag kann über das Internet unter www.aerzteblatt.de abgerufen werden.

Tabelle 1, Tabelle 2, Tabelle 3, Tabelle 4

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote