VARIA: Preise

Verleihungen

Dtsch Arztebl 2002; 99(31-32): A-2133 / B-1809 / C-1701

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Medvantis-Forschungspreis – erstmals verliehen im Rahmen des Hauptstadtkongresses „Medizin und Gesundheit“, Dotation: 130 000 Euro, gestiftet durch die Firma Medvantis, an folgende Preisträger: Dr. Mathias Kifmann, wissenschaftlicher Assistent an der Universität Konstanz, René Mahnel, Assistenzarzt an der Deutschen Klinik für Diagnostik e.V. in Wiesbaden, Dr. med. Helmut Küster, Kinderarzt und Neonatologischer Oberarzt am Dr. von Haunerschen Kinderspital in München, Dr. Wolfgang Greiner, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hannover, Prof. Dr. Dr. Sebastian Schneeweiss, Projektleiter an der Lud-
wig-Maximilians-Universität München, und an Prof. Dr. Regine Kollek, Universität Hamburg.
Erneut ist der Medvantis-Forschungspreis 2002 ausgeschrieben worden. Bewerbungen an Medvantis Medical Services GmbH, +49/6 11/ 33 59-2 81, www.medvantis.de/ forschungspreis

Jost Langhorst Foto: privat
Jost Langhorst Foto: privat
Forschungsstipendium – verliehen durch die Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung e.V. (DCCV), Dotation: 5 000 Euro, zum Thema „Gesund­heits­förder­ung bei chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen“, an Dr. med. Jost Langhorst, Arzt an der Klinik Innere Medizin V, Naturheilkunde und Integrative Medizin, Essen, zur Förderung seines Forschungsvorhabens über „Intensivierte Lebensstilmodifikation bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ungen: Auswirkungen auf die Lebensqualität“. Der Preis wurde zum Auftakt der Jahrestagung der DCCV im Klinikum der Universität Halle-Wittenberg überreicht.

Perthes-Preis 2001 – verliehen während der 9. Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie in Neuss, Dotation 1 000 Euro, an Dr. med. Oliver Schoierer, seit August 2001 an der Abteilung für Allgemeine-, Viszeral und Thoraxchirurgie am Städtischen Krankenhaus München-Schwabing (Direktor: Prof. Dr. med. H. Waldner), als Auszeichnung für eine innovative wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Schulterchirurgie. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema