ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2002Osteoporose-Leitlinien: Aufruf zur Diskussion

AKTUELL

Osteoporose-Leitlinien: Aufruf zur Diskussion

Dtsch Arztebl 2002; 99(31-32): A-2076 / B-1760 / C-1656

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Leitlinienentwürfe frei zur Begutachtung
Der Dachverband Osteologie entwickelt seit Anfang 2000 evidenzbasierte Konsensus-Leitlinien der Stufe 3 nach den Kriterien der Ärztlichen Zentralstelle Qualitätssicherung. In drei multidisziplinären Arbeitsgruppen entstehen derzeit praxisnahe Leitlinienempfehlungen zur Osteoporose im jüngeren und im höheren Lebensalter sowie zur Glucocorticoid-induzierten Osteoporose. Die Entwürfe sind zur externen Begutachtung freigegeben. Bis zum 30. September ist es möglich, zu Evidenz und Praxistauglichkeit Stellung zu nehmen. Die Entwürfe können im Internet unter www.bergmannsheil.de/leitlinien-dvo abgerufen oder bei Prof.
Dr. J. Pfeilschifter, BG-Kliniken Bergmannsheil, Universität Bochum, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum, angefordert werden.
Der Dachverband Osteologie ist die Vereinigung der Fachgesellschaften Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, die sich überwiegend mit dem Knochenstoffwechsel beschäftigen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema