Supplement: Praxis Computer

Mobile Lösung für den Hausbesuch

Dtsch Arztebl 2002; 99(36): [3]

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die mobile Lösung für den Hausbesuch erspart das Nacherfassen der Daten in der Praxis.
Die mobile Lösung für den Hausbesuch erspart das Nacherfassen der Daten in der Praxis.
Für den Hausbesuch ist es wichtig, dass der Arzt auf sämtliche Informationen zu einem Patienten zurückgreifen kann. Die mobile Lösung „MO-Mobil“ der Indamed GmbH, Leverkusen, ist eine Softwarekomponente, die sich auf dem Rechner in der Arztpraxis befindet und Patientendaten, wie zum Beispiel das Krankenblatt, aus dem Praxissystem in Form von Web-Seiten (optimiert für PDAs) zur Verfügung stellt. Auf dem Rechner in der Praxis muss ein ISDN-Zugang vorhanden und der Remote Access-Dienst (RAS) installiert sein. Über eine Kombination aus PDA (Personal Digital Assistent) und Handy kann der Arzt vor Ort online auf die Daten des Praxisrechners zugreifen. Folgende Inhalte sind dabei zugänglich:
M Patienteninformationen (Name und Adresse),
M Kostenträgerinformationen,
M das vollständige medizinische Krankenblatt – unter anderem mit Befunden, Diagnosen, Verordnungen, Allergien, Medikamenten und Laborwerten,
M das Arzneimittel-Informationssystem AMIS mit Daten von rund 45 000 Präparaten mit knapp 100 000 Pharmazentralnummern, einschließlich Packungsgröße, Preise, Hinweistexte, Stoffzusammensetzung und Preisvergleichen,
M die Adressdatei der Arztkollegen,
M die Terminplanung der Praxis.
Durch Verschlüsselung der Daten und Überprüfung der Handykartennummer wird der Schutz der Patientendaten gewährleistet. Der Arzt kann vor Ort Daten erfassen, bearbeiten und verwalten – ein Nacherfassen der Daten in der Praxis ist nicht mehr erforderlich. WZ
Informationen: Indamed GmbH, Paul-Klee-Straße 63, 51375 Leverkusen, Telefon: 0 70 00/4 63 26 33, E-Mail: info@indamed.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema