SUPPLEMENT: Praxis Computer

„Survival-Kit“ für Pädiater

Dtsch Arztebl 2002; 99(36): [24]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das von der Firma Novartis Consumer Health, München, entwickelte Manual „Survival-Kit für Kinder- und Jugendärzte“ enthält anwendungsorientierte Problemlösungen und Hintergrundwissen für die Praxisabläufe des Fachbereichs. Zusätzlich zu den in Ärzte-Manuals üblichen Informationen zu Marketing und Praxisführung sind auf der Beratungs-CD in zehn Kapiteln weitere Tipps enthalten, zum Beispiel zum Umgang mit „Problempatienten“, zur Qualifizierung der Arzthelferin und zum Zeit- und Selbstmanagement für den Arzt. Im Vordergrund stehen dabei die Entlastung von der Alltagsroutine, die Motivation des Sprechstundenteams und Strategien für die positive Kommunikation mit den Patienten und deren Eltern.
Das Survival-Kit ist so konzipiert, dass der Anwender über eine Zusammenfassung schnell in jedes Kapitel einsteigen kann. Wer zu einem Thema mehr Informationen wünscht, kann Hintergrundwissen sowie Checklisten, Muster- und Kopiervorlagen, kommentierte Literaturhinweise und Internet-Adressen abrufen. Das Manual soll drei- bis viermal jährlich erscheinen und schrittweise bis 2003 erweitert werden. Ärzte können dabei durch ein Feedback (per Fax-Rückantwort) Schwerpunkte und Reihenfolge der Kapitel beeinflussen.
Das Manual ergänzt die registrierungspflichtige Website www.juniorz.
com für Pädiatriepraxen. Dort findet der Arzt Informationen zu Gesprächspsychologie, Teammotivation und Marketing und kann einen Newsletter abonnieren. Darüber hinaus erscheint dreimal jährlich das Magazin „Juniorz News“ für Eltern und Patienten mit Themen zu Familie und Gesundheit. EB
Informationen: Novartis Consumer Health, Stichwort „Survival-Kit“, 81366 München, Internet: www.juniorz.com
(Bestellung per E-Mail)
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema