ArchivDeutsches Ärzteblatt36/2002Teil D Beschluss des Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 1 Satz 1 zur Gliederung der Leistungen im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) in Leistungen der hausärztlichen und Leistungen der fachärztlichen Versorgung gemäß § 87 Abs. 2a SGB V mit Wirkung zum 1. Juli 2002

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Teil D Beschluss des Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 1 Satz 1 zur Gliederung der Leistungen im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) in Leistungen der hausärztlichen und Leistungen der fachärztlichen Versorgung gemäß § 87 Abs. 2a SGB V mit Wirkung zum 1. Juli 2002

Dtsch Arztebl 2002; 99(36): A-2364 / B-2020 / C-1896

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Änderung der Beschlussfassung der 63. Sitzung des Bewertungsausschusses zur Gliederung der Leistungen im EBM in Leistungen der hausärztlichen und Leistungen der fachärztlichen Versorgung gemäß § 87 Abs. 2a SGB V

Änderung der Tabelle 3:
Ausschließlich von Vertragsärzten im fachärztlichen Versorgungsbereich berechnungsfähige Gebührenordnungspositionen:
Kapitel/ Derzeit gültige
Abschnitt abrechnungsfähige Anmerkungen
des EBM Leistungsposition(en)
nach der (den) Nr(n).
FV. 790 bis 796
J 1018 bis 1060, Ärzte des hausärztlichen
1084 bis 1199 Versorgungsbereichs,
welche die Zusatzbezeichnung „Medizinische Genetik“ führen, können auf Antrag und nach Genehmigung der KV zur Sicherstellung eines besonderen Versorgungsbedarfs die Leistungspositionen Nrn. 1196 bis 1199 abrechnen, wenn sie im ersten Halbjahr 2002 eine Genehmigung zur Abrechnung entsprechender Leistungen hatten (Nrn. 115, 171 bis 174, 4972, 4973).
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema