ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2002Hepatitis: KompetenznetzHep-Net

MEDIEN

Hepatitis: KompetenznetzHep-Net

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
www.west.kompetenznetz-hepatitis.de
www.west.kompetenznetz-hepatitis.de
Hepatitis-Behandlung durch Kooperation verbessern
Einen neuen Weg, Hepatitis zu diagnostizieren und zu behandeln, wollen Ärzte, Wissenschaftler und Selbsthilfegruppen mit dem Kompetenznetz Hepatitis West (Hep-Net West; Internet: www.west.kom petenznetz-hepatitis.de) einschlagen. Die erste Modellregion des bundesweiten Gemeinschaftsprojektes wird im Ruhrgebiet aufgebaut.
Ziel des Kompetenznetzes ist, Modellregionen einzurichten, in denen die Versorgung von Hepatitis-Patienten analysiert und verbessert werden soll. Mit den daraus gewonnenen Daten wollen die Kooperationspartner Forschungsprojekte anstoßen und Präventions- und Früherkennungsstrategien erarbeiten. Langfristig wollen sie Forschungsergebnisse rascher umsetzen und einheitliche Untersuchungs- und Therapiestandards für die Patienten entwickeln. Hep-Net hat darüber hinaus die Aufgabe, über Veranstaltungen, Zeitschriften, Hotlines und das Internet Ergebnisse aus der Forschung vorzustellen und Kenntnisse über das Krankheitsbild zu vermitteln. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt.
In Deutschland leiden nach Schätzungen rund 800 000 Menschen an der chronischen Leberentzündung. 80 000 chronisch erkrankte Hepatitis-B- oder -C-Patienten gibt es im Ruhrgebiet. Da das Hepati-tis-B- oder -C-Virus häufig keine oder nur wenig Beschwerden verursacht, gehen Ärzte und Wissenschaftler von einer Dunkelziffer nicht erkannter Infektionen aus. Zwar haben die Erforschung und Behandlung der Erkrankung in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Dennoch besteht aufgrund einer Vielzahl erfolglos behandelter Patienten Bedarf an neuen, effektiven Behandlungsstrategien.
Informationen: Zentrale des Hep-Net West, Medizinische Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum, Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer, In der Schornau 23–25, 44892 Bochum, Telefon: 02 34/2 99 34 04, E-Mail: info @hep-net-west.de.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema