ArchivDeutsches Ärzteblatt PP1/2002Soziale Dienste: Erleichterter Zugang

POLITIK

Soziale Dienste: Erleichterter Zugang

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Datenbankgestützte Plattform für soziale Leistungen in Bayern
Das kürzlich gestartete Regionale Informationssystem über soziale Leistungen „BayRIS“ (www.bayris.baynet. de) soll den Zugang zu sozialen Diensten und Leistungen im Freistaat Bayern erleichtern und die Qualität und Effizienz der sozialen Arbeit erhöhen. Über die datenbankgestützte Internet-Plattform sollen die Bürger ab Anfang 2002 Informationen zu sämtlichen gemeinnützigen, gewerblichen und öffentlich-rechtlichen Anbietern sozialer Leistungen abrufen können. Das Angebot wird sich nicht nur auf Adressen und Ansprechpartner sozialer Dienste und Einrichtungen in der Region beschränken, sondern zusätzlich fachlich qualifizierte Informationen über Aufgaben und Leistungen jedes Anbieters enthalten.
Aufbau und Entwicklung des Systems werden vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert. Den Betrieb soll anschließend ein Trägerverein der Wohlfahrtsverbände, der Sozialversicherungsträger, der gewerblichen Träger, der Sozialverbände und -organisationen übernehmen. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote