ArchivDeutsches Ärzteblatt PP2/2002Klinikärzte – Vermisst: Lösungsvorschläge

BRIEFE

Klinikärzte – Vermisst: Lösungsvorschläge

Ohm, Joachim

Zum Beitrag „Vom Traumjob zum Albtraum“ von Gereon Stork in Heft 42/2001 und dem „Seite eins“-Beitrag „Abrechnungsboykott“ von Dr. rer. pol. Harald Clade in Heft 45/2001
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Autor beschreibt zu Recht bekannte Missstände in bundesdeutschen Kliniken. Bedauerlicherweise lässt der Beitrag konstruktive Lösungsvorschläge gänzlich vermissen. Die simple Forderung nach Aufstockung des Personals ohne Hinweis auf ein denkbares Finanzierungskonzept erscheint in Zeiten gedeckelter Budgets wenig aussichtsreich. Aufrufe zur Dokumentationsverweigerung bewirken genau das Gegenteil dessen, was sie sollten: eine Erhöhung des Kostendrucks durch Verschlechterung der Erlössituation.
Dr. med. Joachim Ohm, Papenhuderstraße 49, 22087 Hamburg

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote