ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2002DMP: Krankheiten per se
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Disease-Management-Programme spiegeln meines Erachtens das „moderne“ Verständnis von Erkrankungen wider. Hier gibt es keine Menschen, die an einer Krankheit leiden, sondern Krankheiten per se (für disease gibt es ein deutsches Wort!).
Jeder gute Therapeut weiß, dass gerade bei chronischen Erkrankungen die Persönlichkeit des Patienten mit die wichtigste Rolle spielt.
Und noch etwas: Wollen Sie, dass Ihre Gesundheitsdaten im Netz stehen bzw. von allen möglichen Leuten begutachtet werden können? Ich nicht.
Dr. med. Maria Hussain, Fürstenrieder Straße 95,
80686 München
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige